Känguru der Mathematik

Känguru der Mathematik ist ein weltweiter Multiple-Choice-Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März stattfindet. In 75 Minuten sind - je nach Klassenstufe - 24 bis 30 Aufgaben zu lösen.

Der Känguru-Wettbewerb wird zentral durch den gemeinnützigen Verein Känguru e.V. an der Humbold-Universität Berlin vorbereitet und ausgewertet.

Das Ziel des Känguru-Wettbewerbs ist in allererster Linie die Popularisierung der Mathematik: Durch die Aufgaben soll Freude an (mathematischem) Denken und Arbeiten geweckt und unterstützt werden.

Teilnahmeberechtigt sind Schüler der 3. bis zur 10. Klasse, die - in Jahrgangsgruppen - gegen die anderen Teilnehmer antreten.

Pro Teilnehmer wird eine geringe Startgebühr erhoben.

Für weitergehende Informationen klicken Sie bitte auf das Bild.